Jagdaufseherkurs

 

Schulung zur kundigen Person

(notwendig bei Jägerprüfung vor 2006)

 

bedenkliche Merkmale bei Wildbret erkennen

 

korrekte Wildbretvermarktung

                -   Nutzung von Fördermittel

                -   Haftungsrisiken vermeiden

                -   gesetzliche Unfallversicherung nutzen

                     und vieles mehr

Inhalte 

 

 

Jagdschutz, Jagdrechtliche Bestimmungen, BJG, LJG, STPO, BGB u.a. Rechtsvorschriften

 

Jagdwilderei

 

Jagdrecht, Waffenrecht

 

Grundzüge Naturschutz

 

Umgang mit der nichtjagenden Bevölkerung

Gesetzl. Bestimmungen

 

Jagdliches Brauchtum

 

Bau von jagdlichen Einrichtungen

 

Wildackerbewirtschaftung , Förderprogramme

 

Wildbewirtschaftung (Schwerpunkt Schwarzwild)

 

Trophäenbehandlung

 

Wildbret Verwertung

 

Abschlussgespräch, Lernkontrolle

Jagdliche Praxis

 

Wildkrankheiten/Wildbrethygiene für die Praxis (Belehr. nach dem InfektionsSchG,

Schulung „Kundige Person“)

Altersschätzung des Schalenwildes, Aufbrechen und Anatomie beim Schalenwild in der Praxis

Artgerechte Notzeitfütterung des Rehwildes,

Vermeidung von Verbiss Schäden durch Schalenwild

Forstliches Gutachten zur Situation der Waldverjüngung

Verhütung und Aufnahme von Wildschäden

 

Organisation , Durchführung von Gesellschaftsjagden, Einsatz von Jagdhunden

Verhalten bei Jagdunfällen, Erste Hilfe, Notfallplan

-      Berufsgenossenschaft VSG 4/4 Jagd (UVV),

-      Jagdhunde im Einsatz

Ausbildung

  • Schwarzes Facebook-Symbol
  • Schwarzes Twitter-Symbol
  • Schwarzes Instagram-Symbol
  • Schwarzes YouTube-Symbol

© 2023 Persönliche Lebensberatung. Erstellt mit Wix.com

Kontakt

Jagdschule Dr. Hartl GmbH
Raiffeisenstr. 18
86513 Ursberg

 

01732000722

info@jagdschule-drhartl.com

Follow us

  • Facebook

Keinen Passenden Kurs gefunden?

Sagen Sie uns wo Sie sich einen Kurs wünschen und wir kümmern uns und informieren Sie

  • Facebook Social Icon
hiclipart.com.png